Ein Rückchen geht durch Deutschland – Angie macht’s möglich! Corona-Notizen

War da was in Deutschland? Oja, da war was! Wir sollen jetzt mal weg von der deutschen Gründlichkeit – da kann man auch Bürokratie sagen oder Sicherheitswahn oder Stillstand, wenn nicht alles abgesegnet und vielfach überprüft wurde – also weg von der deutschen Gründlichkeit zu mehr Flexibilität! Das ist ja ein Ding! Fle – xi – bi – li – tät! und das von unserer Kanzlerin. Mit so einem leisen Schmunzeln in den Mundwinkel nach dem Motto: das kriegen wir eh nicht hin!

Nach dem Astra Zeneca Stotterer – erst Alarm, dann Panik, dann Nothalt, dann – ach was soll’s! Ohne impfen sterben mehr….. was ja auch stimmt. Aber was für ein Aufruhr! Wasser auf die Mühlen der Querhanseln und -hanselinnen. Jetzt ist aber alles wieder gut. Eigentlich müssten die jetzt die Impfprio für Astra Zeneca aussetzen. Wer’s will – mit Restrisiko – darf’s auch kriegen. Wenn’s überhaupt verfügbar ist.

Und dann wäre es natürlich schlau, wenn die Politiker mit gutem Beispiel vorangehen würden. Klar, ich lass mich damit impfen, das wäre mal ne Botschaft. Soviel noch menstruierende Frauen gibts ja nicht, auf die man da gucken kann. Und der Draghi, seines Zeichens Ministerpräsident von Italien, macht’s vor: der hat seinen Arm schon mal hingehalten und sich impfen lassen. Mit – genau- Astra Zeneca. Gut, er ist 73, keine Frau – trotzdem: gut gemacht!

Was mir noch einfällt – da gab es doch Pandemie-Pläne? 2013? 2015? Ich blättere. Genau. Da ging es um das Szenario eine Pandemie mit heftigen wirtschaftlichen Schäden, Millionen Toten(haben wir ja noch gar nicht), ein überfordertes Gesundheitssystem, eine zutiefst verunsicherte Bevölkerung (haben wir). Ein hypothetischer „Modi-Sars“ Erreger aus Südostasien.

Man hätte was draus lernen könne. z.B. Vorräte an Masken, Schutzanzügen und Desinfektionsmitteln, ausreichend qualifiziertes Personal …. achja. Hätte, hätte, Fahrradkette. Aber was soll’s , ist ja nix passiert. Bis jetzt. Bis Corona eben.

Und noch was zum Empören: wir haben zu wenig qualifiziertes Personal vor allem in der Altenpflege und es wird zu schlecht bezahlt. Wissen wir. Und wir wissen auch – nach der Pandemie – Welle 3, wenn’s damit wirklich vorbei ist – nach der Pandemie ist vor der Pandemie. Da hätte man doch mal an dieser Schraube drehen können. Mehr Geld für die Pflegerinnen und Pfleger in der Altenhilfe. Wäre ja auch ein Anreiz, so einen Beruf zu ergreifen. Da war doch was – richtig! Alle waren dafür – ja leider war die Caritas dagegen. Aus lauter – Menschenfreundlichkeit? Christlicher Ethik? Oder doch nur, weil sie keine Konkurrenz auf dem Pflegemarkt will, sondern selbst die besten rausgreifen will, sollen die anderen doch sehen , wo sie bleiben. Irgendwie haben die Katholiken ganz eigene Vorstellungen davon, was christlich ist. Muss man nicht verstehen. Und das Schöne für die Kirche ist – dank Corona hat sich niemand so richtig aufgeregt. Weil – Nachrichten sind fast nur noch – Corona halt!

Ich fahre zu MacDonalds – zum Impfen natürlich!

Es könnte so schön sein – neben dem Burger die Spritze! Achja – wer in den USA weder an Corona gestorben ist,  noch auf Intensiv liegt oder sich doch noch auf die Schnelle infiziert hat, kann von Glück reden. Da wird geimpft , was das Zeug hält. In 100 Tagen 100 Millionen Menschen verspricht Biden. Kriegsrecht […]

Die Zukunft der Städte – After Corona

  Was Corona auch noch mit sich bringt (für alle, die es eigentlich leid sind, dass alle Nachrichten davon voll sind, die sich fast schon über eine coronafreie Meldung freuen, die den Streit übers Impfen nervt,  die Reportagen über das  Elend der Alleinerziehenden, der Künstler, Prostituierten, Sportler usw. nicht mehr hören wollen, weil wir es kennen, alles […]

Burnout – made in Germany?

Die Deutschen im Burnout – sind wir anfälliger als andere? Und ist Burnout auch eine Chance, etwas grundsätzlich zu ändern? Wir Deutschen haben mit dem Burnout sozusagen was eigenes – Depressionen kennt man auch in anderen Ländern, aber Burnout? Was ist das? Offenbar ist Burnout sozusagen hausgemacht. Eine Spezialität eben. Made in Germany. Wenn man […]

Ein Gedanke zu „Ein Rückchen geht durch Deutschland – Angie macht’s möglich! Corona-Notizen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s